Durchwachsenes Turnier in Kuchl für JG 2004

Am Sonntag den 14.06. spielte unser 2004er JG den "Internationalen Göll Cup" von Kuchl.
 
Bei diesem Turnier reichte es diesmal leider nicht für das Stockerl, es kam der fünfte Platz heraus. In der ersten Gruppenphase agierten die Jungs noch etwas unsicher. Am Ende ging man aber mit dem Punktemaximum vor der Austria aus der ersten Gruppenphase. Diese hat somit in den letzten 5 Duellen bereits das dritte Mal das Nachsehen gegen uns bei zwei Unentschieden.
 
In der nächsten Gruppe holten wir diesmal zuerst einmal glücklich einen Punkt gegen Red Bull, wobei wir in der Schlussminute im 1gg1 mit dem Torhüter leider das Nachsehen hatten. Das zweite Spiel wahr mit Sicherheit das Schlüsselspiel in diesem Turnier. Gegner war das  LAZ aus Braunau. In den 15 Minuten des Spiels, waren wir 14 Minuten in der gegnerischen Hälfte und scahfften aus einer Unzahl von Chancen nur ein Tor. Hier hat uns der letzte Nachdruck und Wille gefehlt mehr als nötig zu leisten. Auch waren starke Windböen nicht gerade von Vorteil für unser Spiel.
 
Somit musste im letzten Spiel ein Sieg gegen den GAK her, um die Gruppe als Erster zu beenden. Mit einem Unentschieden wäre man als Dritter sogar am Halbfinale vorbei geschrammt Es schaute lange Zeit sehr gut aus für unsere Jungs aus. Nach 7 Minuten ging man mehr als verdient in  Führung. In weiterer Folge wurde es aber verabsäumt mitweiteren hochkarätigen Chancen den Sack zu zumachen um dann 76 Sekunden vor dem Ende nach einen Fehlpass  im Zentrum in einen Konter zu laufen….
 
Somit blieb uns das Spiel um Platz 5, in der man die Mannschaft aus Rijeka mit 1:0 besiegen konnte.
 
Trainer Marko Filipovic:
 
Ich kann heute nicht ganz zufrieden sein mit dem Turnier, da sich heute einige Fehler eingeschlichen haben. Ich hoffe meine Mannschaft lernt daraus u. a. , das nächste Mal auch ein Spiel trocken nach Hause zu spielen; das Ergebnis zu verwalten und sich nicht bei einem 1:0 in der Schlussphase auskontern zu lassen.
Positiv war, das wir wieder einmal die wenigsten Tore bekommen haben und als einzige Mannschaft!!! ohne Niederlage blieben und als einzige Mannschaft den späteren Turniersieger schlagen konnten. 
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben

Login or Registrieren

Facebook user?

You can use your Facebook account to sign into our site.

fb iconLog in with Facebook

LOG IN

Registrieren

User Registration