Pressekonferenz zum Spiel gegen den Kapfenberger SV

Im Anschluss an die Partie gegen den Kapfenberger SV lud der LASK wieder zur Pressekonferenz in die Räumlichkeiten des VIP Klubs. Neben Cheftrainer Karl Daxbacher, waren auch der Coach der Steirer, Kurt Russ, sowie Stadionsprecher Georg Hochedlinger zugegen. 

Karl Daxbacher sprach davon, dass man den Punkt mitnehmen müsse und in diesem Spiel nicht mehr möglich gewesen sei. Zudem sei die Mannschaft derzeit spielerisch nicht so in Form wie im Laufe der Herbstsaison. Ausserdem verwies Daxbacher darauf, dass die Jungs auf dem Platz derzeit nicht die nötige Lockerheit mitbringen, woran das liegen könnte, ließ der Cheftrainer offen. Bezüglich zweier strittiger Entscheidungen gab der Übungsleiter unserer Athletiker in einer Szene dem Schiedsrichter Recht. Die Rote Karte von Harun Erbek sah auch Daxbacher so, wobei er betonte, dass auch zu Beginn des Spiels ein Kapfenberger den Platz verlassen hätte können. Wo wir schon bei der zweiten stritten Situation wären, nach Pass von Vujanovic nahm ein Kapfenberger die Hand zur Hilfe, was für Daxbacher einen klaren Verstoß gegen die Spielregeln darstellte.

Sein Gegenüber Kurt Russ war ebenso nicht ganz zufrieden. Zwar zeigte seine Mannschaft eine ordentliche Partie und vor dem Anpfiff hätte man diesen Punkt gerne genommen, nach dem Spielverlauf mit den vielen vergebenen Chancen, kann man mit dem Punktgewinn jedoch nicht ganz glücklich sein. Am Meisten haderte der "Falken-Trainer" mit der mangelnden Chancenauswertung, sowie dem fehlenden Glück im Abschluss, welches er schon über den Großteil der Saison vermisst. 
Auf die eher laue Vorstellung von Torjäger Ronivaldo angesprochen, entgegnete der Ex-LASK´ler, dass Ronivaldo die ganze Woche krank gewesen sei und deswegen auch nicht so zu seinen Chancen kam. Abschließend sprach Russ noch ein Pauschallob an seine Mannschaft aus. 

Zwei unglückliche Coaches verließen somit die Pressekonferenz und über den Punkt konnte sich keiner so wirklich freuen. 

Für Karl Daxbachers Mannen gilt es jetzt noch einmal fokussiert auf das Spiel in Hartberg hinzuarbeiten und endlich den ersten Sieg gegen die Steirer einzufahren. 

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben

Login or Registrieren

Facebook user?

You can use your Facebook account to sign into our site.

fb iconLog in with Facebook

LOG IN

Registrieren

User Registration